echoes

social-facebook-icon

ECHOES FROM ARMENIA

Musikalische Erkundungen zwischen Orient und Okzident.


Mitwirkende:
Rita Movsesian – Gesang | Wolfgang Puschnig – Saxophon, Flöten | Juan Carlos Sungurlian – Oud, Buzuki | Karen Asatrian – Piano |
Ante Jurinović – Bass | Habib Samandi – Perkussion | Emil Krištof – Schlagzeug


ECHOES FROM ARMENIA ist eine international besetzte Band rund um die Vokalistin RITA MOVSESIAN und den Pianisten und Komponisten KAREN ASATRIAN. Die Musik schöpft aus dem reichen Fundus der armenischen Volksmusik und stellt Bezüge zu Kompositionen von Sayat Nova sowie Komitas her, entwickelt daraus jedoch eine eigene, unverwechselbare und heutige Klangsprache – ECHOES FROM ARMENIA. Karen Asatrians Kompositionen sind musikalische Erkundungen zwischen orientalischer Melodik und abendländischer Harmonik, getragen von einer treibenden und kraftvollen Rhythmik. Rita Movsesian zieht das Publikum mit betörendem Gesang und ausdrucksvollem Vortrag im Nu in ihren Bann und erzählt in ihren Liedern in armenischer, arabischer und englischer Sprache von Liebe und Leidenschaft, von Sehnsucht und Unerreichbarkeit, von Freud und Leid eines kleinen Volkes am Ende der Welt; einem Land, das über Jahrtausende am Kreuzungspunkt der ältesten Kulturen stand, von einem vergessenen Land, das auf eine gute Zukunft hofft.
ECHOES FROM ARMENIA ist ein oppulentes, reichhaltiges und lustvolles musikalisches Ereignis, wofür die gängigen Bezeichnungen wie Ethno, Global, World oder Jazz zu kurz greifen. Es ist eine Entdeckungsreise mit den musikalischen Koordinaten: oriental, occidental, vocal, instrumental, international.